• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

Roboter selber bauen - von der Platine zum Miniroboter BOB3

Forscher und Entdecker der Klasse 6a berichten von einem Projekt mit dem Roboterbausatz BOB

Einstieg in das Löten und Programmieren mit dem BOB3
Von: Katharina Schroeder

Frederik zeigt den BOBFrederik zeigt seinen BOB.

Seit Beginn des Schuljahres nehmen die Schülerinnen und Schüler der Forscher- und Entdeckerklasse 6a an einem Projekt unseres Kooperationspartners, des ZDI-Netzwerkes zum Erlernen der Grundlagen des Programmierens teil. Das Projekt wird durch die „Grün Software AG” gefördert und von „Nicai Systems” durchgeführt, die den BOB entwickelt haben.

Bauteile und LötplanBauteile und Lötplan für den BOB

Zunächst ist der BOB eigentlich nur eine „Platine”. Diese Platine haben wir dann mit Lötmaterialien und elektronischen Bauteilen verändert. In einer Projektstunde haben wir unsere ersten Erfahrungen mit dem Lötkolben unter Anleitung der Mitarbeiter von „Nicai Systems” gemacht. Auf die Plantine wurden Widerstände, LEDs und weitere Bauteile gelötet. Besonders mussten wir aufpassen, dass wir uns nicht an dem 370°C heißen Lötkolben verbrennen. Am Ende der Stunde konnten alle BOBs blinken und auf Berührungen reagieren.

Der BOB wird gelötetDer BOB wird gelötet.

Nach dieser Montage dürfen wir seit zwei Wochen den BOB programmieren. Dazu wird der kleine Roboter über einen Helm mit dem Computer verbunden. Am Computer arbeiten wir uns in ein Lernprogramm zum Programmieren ein. Nun können wir die Augenfarbe bestimmen, die Augen blinken lassen und die Bauch-LEDs ansteuern. Auch wenn es manchmal sehr schwierig ist, weil man sich gut konzentrieren muss, macht es uns allen einen Riesenspaß!

Hier blinkt schon wasDieser BOB blinkt schon.

Wir freuen uns auf die nächsten Wochen in denen wir BOB ganz viel beibringen wollen, bevor wir das Projekt zum Abschluss im Mai mit den beiden Firmen auf der Zentralen Ausbildungsmesse ZAB vorstellen werden. Dann werden wir euch von unseren Fortschritten berichten.
Die Klasse 6a

So blinken die AugenSo blinken die Augen des BOB.

Alle Fotos: Uwe Jaeckel

Drucken

Campus-Leben

Weitere laden Halten sie SHIFT key um alle zu laden Alle laden

Kunstwerkstätte HHG

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

Unser Blog

  • Standard
  • Titel
  • Datum
  • Zufällig
  • Gerd Buiting

    By Gerd Buiting / 2021-02-22 14:44:43

    Weiterlesen
  • Christiane Kalatzi

    By Christiane Kalatzi / 2021-02-22 15:01:08

    Weiterlesen
  • Kirsten Hofmann

    By Kirsten Hofmann / 2021-02-22 15:01:45

    Weiterlesen
  • Michael Golke

    By Michael Golke / 2021-02-22 15:02:13

    Weiterlesen
  • Hartwig Hillebrand

    By Hartwig Hillebrand / 2021-02-22 15:02:52

    Weiterlesen
  • Susanne Walde

    By Susanne Walde / 2021-02-22 15:03:20

    Weiterlesen
  • Christina Bremke-Buchholz

    By Christina Bremke-Buchholz / 2021-02-22 15:08:14

    Weiterlesen
  • Wir lehren und lernen auf Distanz – aber in Beziehung

    By P. Rudolphi / 2021-01-10 17:20:32

    Hier zwei Beispiele aus dem Deutschunterricht der Klasse 9b und dem Niederländischkurs der Q1, wie unser Unterricht derzeit geplant und praktiziert

    Weiterlesen
  • Holocaustgedenktag

    By SV-Team / 2021-01-27 07:31:12

    Wir gedenken an diesem Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Wir distanzieren uns von jeder Art von Rassismus, Ausgrenzung und Sexismus.

    Weiterlesen

Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kontakt

Heinrich Heine Gesamtschule Aachen
52072 Aachen, Hander Weg 89 +49 (0)241 1769100
info@hhg-aachen.de
Mo-Fr: 07.00 - 14.00

 


Größere Karte anzeigen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.