Fit in Finanzen

Fit in Finanzen und Versicherungen „ – ein Vorbereitungskurs auf das Leben nach der Schule

Von der Politik wird immer wieder verlangt, in der Schule so viel Finanzwissen zu vermitteln, dass Schüler nach dem Abitur nicht zum „gefundenen Fressen“ von Versicherungsagenten werden. Dieser Forderung kommt die Heinrich – Heine – Gesamtschule nach. Alle Schülerinnen und Schüler des 13ten Jahrgangs werden am Freitag, dem 24. November an einem „Crash-Kurs“ in Sachen Finanzen und Versicherungen teilnehmen.

Stefan Gerold, Lehrer für Sozialwissenschaften, hat diesen „Crash-Kurs“ für die gesamte Jahrgangsstufe 13 organisiert. Die Leitung liegt bei dem Hamburger Finanzexperten Michael Schulte. 

 

Die Veranstaltung findet statt von 8.05 bis 11.30 Uhr in der Aula der Schule. Bei einem kurzen gemeinsamen Frühstück in der Mensa ist zwischendurch Zeit zur Entspannung.