Fünfer von AFG und HHG pflanzen einen Baum für Klima und Zukunft

Schulzentrum Laurensberg pflanzt einen Baum – Schülerschaft engagiert sich für die Nachhaltigkeit
Von: B.Komanns/HHG und R.Reiners/AFG

Kurz vor den Herbstferien hatten sich die Fünftklässler der Heinrich-Heine-Gesamtschule und des Anne-Frank-Gymnasiums getroffen, um sich näher kennen zu lernen und gemeinsam einen frohen Sport- und Spieletag zu erleben. Daraus ergab sich, dass das Schulzentrum sich für die Nachhaltigkeit einsetzen möchte: Jedes Jahr soll nun im Herbst auf dem Schulgelände ein Baum gepflanzt werden.

Die Baumpfleger und Landschaftsbauer erklären die Vorgehensweisen bei der Pflanzung und Pflege der Esskastanie.Die Baumpfleger und Landschaftsbauer erklären die Vorgehensweisen bei der Pflanzung und Pflege der Esskastanie.

„Wir pflanzen Bäume für eine bessere Welt. Hilf uns Kindern, unsere Zukunft zu retten”. So lautet das Motto der Organisation „plant for the planet”, dem sich die Schülerschaft ab nun verpflichtet fühlt.

Das Gartenbauamt der Stadt wurde einbezogen und um Rat gebeten. Geduld war gefragt, denn beim Pflanzen eines Baumes muss man nicht nur den passenden Platz finden, sondern auch den richtigen Zeitpunkt abwarten. Erst im November ist Pflanzzeit, damit die Bäume wurzeln und wachsen können.

Die Fünftklässler der Heinrich-Heine-Gesamtschule bei der Pflanzaktion des SchulzentrumsDie Fünftklässler der Heinrich-Heine-Gesamtschule bei der Pflanzaktion des Schulzentrums.

Am Dienstag, dem 26.11.2019, war es nun endlich soweit und die Gartenbaufirma Herpertz kam mit einem großen Lieferwagen, um den Baum anzuliefern, ein entsprechendes Loch auszugraben und ihn einzusetzen.

Diesen Vorgang verfolgte die Schülerschaft gespannt und sehr aufmerksam, denn wann erleben sie es schon, dass ein großer Baum gepflanzt wird? Sie verpflichteten sich damit zugleich, ab nun für diesen Baum Sorge zu tragen und vor allem im Frühjahr und Sommer darauf zu achten, dass er mit ausreichend Wasser versorgt wird.

Die Fünftklässler der Heinrich-Heine-Gesamtschule bei der Pflanzaktion des SchulzentrumsDie Pflanzung der Esskastanie war für alle Fünftklässler des Schulzentrums ein unvergessliches Ereignis.

So ist das Schulzentrum auf einem sehr lobenswerten Weg: nicht nur für die Bildung, auch für das Klima und für ihre eigene Zukunft setzen sie sich ein – eine tolle und nachahmenswerte Sache! Fortsetzung folgt – im nächsten Herbst!

Ein 200 kg schwerer EsskastanienbaumDer 200 kg schwere Esskastanienbaum steht nun sicher auf dem Gelände des Laurensberger Schulzentrums.

Fotos: B.Komanns, Bearbeitung H.Ebert

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.