Traum vom Eigenheim nimmt Gestalt an - Projekt der Kulturklasse

Kulturklasse 8b baut Traumhäuser im ProjektunterrichtVorbereitungen

Der „Traum vom Eigenheim” nimmt in der Schule Gestalt an
Von: Irmgard Lennartz und Martina Schmalen

Die Schülerinnen und Schüler der Kulturklasse 8b der Heinrich-Heine-Gesamtschule haben unter der Leitung der Tutorinnen Irmgard Lennartz und Martina Schmalen in den Kunst- und Kulturtagen ihre eigenen „Traumhäuser” entworfen und gebaut.

Die Idee zum Projekt entstand ursprünglich im Mathematikunterricht.

Weiterlesen: Traum vom Eigenheim nimmt Gestalt an - Projekt der Kulturklasse

Kulturagenten-Programm für kreative Schulen

Das Kulturagenten-Programm für kreative Schulen an der Heinrich-Heine-Gesamtschule

Logo Kulturagenten Nordrhein-WestfalenDas Modellprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen” wurde in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung durch die Kulturstiftung des Bundes und die Stiftung Mercator im Jahr 2011 initiiert.

Neben diesen Einrichtungs- und Förderpartnern ist die „Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung” (BKJ) der Kooperationspartner im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Die Heinrich-Heine-Gesamtschule Aachen beteiligt sich seit Einrichtung des Programms am Modellprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen”.

Das Programm „Kulturagenten für kreative Schulen” hat zum Ziel, bei Kindern und Jugendlichen Neugier für die Kunst zu wecken und deren Kenntnisse über Kunst und Kultur zu erweitern. Teilhabe an Kunst und Kultur soll so zu einem festen Bestandteil des Alltags von Kindern und Jugendlichen werden.

In fünf Bundesländern werden an insgesamt 138 Schulen 46 Kulturagenten für den Zeitraum von vier Jahren eingesetzt. Die Kulturagenten betreuen jeweils ein lokales Netzwerk von drei Schulen. Die teilnehmenden Schulen begeben sich gemeinsam mit den Kulturagenten und den Kulturinstitutionen vor Ort auf den Weg, nachhaltige Strukturen für ein vielfältiges Angebot der kulturellen Bildung und künstlerische Projekte zu entwickeln sowie langfristige Kooperationen aufzubauen.

Das Schulnetzwerk Aachen-Alsdorf wird von der Kulturagentin Monika Nordhausen betreut. Die teilnehmenden Schulen im Schulnetzwerk Aachen und Alsdorf sind:

  • Heinrich-Heine-Gesamtschule Aachen
  • Maria Montessori Gesamtschule Aachen
  • Gustaf Heinemann Gesamtschule Alsdorf

Die Ansprechpartnerin an der Heinrich-Heine-Gesamtschule ist Ulrike Becker.

Kulturagentin Monika Nordhausen Ulrike Becker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die sechsten Kulturprojekttage an der Heinrich-Heine-Gesamtschule

Kulturprojekttage vom 19. bis 20. März 2015 an der Heinrich-Heine-Gesamtschule

Kultur als Mittel des persönlichen Ausdrucks
Von: Ulrike Becker

In der Zeit vom 19. bis 20. März 2015 fanden an der Heinrich-Heine-Gesamtschule die sechsten Kulturprojekttage statt. An diesen Projekttagen arbeiteten die Schüler zum Themenkomplex „Kultur als Mittel des persönlichen Ausdrucks”.

Malen im Ludwig Forum Aachen
Kultur als Mittel des persönlichen Ausdrucks: Malen im Ludwig Forum Aachen

Weiterlesen: Die sechsten Kulturprojekttage an der Heinrich-Heine-Gesamtschule

Bau eines Bühnenbilds für das Musical „West Side Story“

Kulturprojekt als Vorbereitung auf Besuch des Musicals „West Side Story“

Schüler bauen Bühnenbild zum Musical „West Side Story“
Von: Helga Scholtes und Wilma Lennartz

Im Herbst 2014 entschloss sich der 9. Jahrgang der Heinrich-Heine-Gesamtschule, gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern die Aufführung des Musicals „West Side Story“ im Aachener Stadttheater zu besuchen. Im Rahmen der Kulturprojekttage an der Heinrich-Heine-Gesamtschule im Dezember 2014 erhielten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, das Musical aus vielfältiger Sicht zu thematisieren. So gestaltete eine Schülergruppe ein eigenes Bühnenbild zum Musical.

West Side StorySchülerinnen und Schülern gestalteten ein Bühnenbild zum Musical „West Side Story“ (Detailaufnahme des fertigen Bühnenbildes).

Weiterlesen: Bau eines Bühnenbilds für das Musical „West Side Story“

Kulturprojekt: Lampen selber bauen

Kulturprojekt mit Alltagsbezug - Lampen bauen aus verschiedenen Alltagsmaterialien

Alltägliches erhellen - Lampenprojekt im 10. Jahrgang
Von: Birgit Komanns

Die Klasse 10c arbeitete in der Kulturprojektwoche zusammen mit der Künstlerin Gabi Tüshaus. Gabi Tüshaus ist Künstlerin in Borken-Gemen im Münsterland. Während sie dort im Sommer Steinhauerei betreibt, widmet sie sich im Winter vornehmlich der Herstellung eigener „Lampen-Kreationen” und bietet dazu Workshops an.

LampenSchülerinnen und Schüler der 10. Klasse erfanden Lampen und bauten sie aus alltäglichen Materialien.

Weiterlesen: Kulturprojekt: Lampen selber bauen