Poetry Slam

Poetry Slam

Nach dem Erfolg des letzten Projektes, „Rap die Formel “ , wollte Herr Zimmermann mit seinem nächsten Projekt „Poetry Slam“ den nächsten Erfolg landen.

poetry-slam

 

Nach Vorschlägen von Schülern engagierte Herr Zimmermann einen professionellen „Slamer“ um den Schülern beim Gestalten eigener Vorträge und eigener Slams zu helfen. Ziel des Projekts ist es, Vorträge interessanter und abwechslungsreich zu gestalten und am Ende auch eigene Slams zu erstellen, welche es dann am Samstag den Tag der offenen Tür vorzutragen gilt. Der Slamer gab uns eine kleine Kostprobe seines Könnens und führte uns einen seiner eigenen Slams vor. Der von Herr Zimmermann engagierte Slamer war bereits 2002 deutscher Meister und erzählt uns das Poetry-Slam trotz der relativ großen Szenen doch noch sehr unbekannt sei, jedoch im Laufe der Jahre immer bekannter wurde. Das Poetry Slamen wurde in Amerika erfunden, hat jedoch in Deutschland die größte Szene. Mit Poetry-Slam kann man seinen Lebensunterhalt jedoch nur verdienen, wenn man gleichzeitig auch Workshops an Schulen und anderen Institutionen anbietet.

Marco und Luisa (Jahrgangsstufe 13)