Druckwerkstatt

Drucken ohne Druck

Die Klasse 8f von Frau W. Lennartz und Frau Scholtes lernt schon seit Jahren die verschiedenen Kulturstätten in und um Aachen kennen. Heute steht ein alt bekanntes, deshalb aber nicht weniger interessantes Museum auf dem Plan: das Suermondt-Ludwig-Museum. Ihr Projekt „Einrichtungskulturen früher und heute“ hat sie heute dort praktisch tätig werden lassen.

Die Schülerinnen und Schüler stellen mit einem simplen, aber tollem Druckverfahren ein großes themenbezogenes Memoryspiel her: echtes Teamwork eben.

Die dreizehnjährige Lara ist begeistert und findet es toll, eigenständig arbeiten zu dürfen. Auch der Besuch des Töpfereimuseums in Langerwehe hat ihr Spaß gemacht, denn auch dort konnten sie sich beim Anfertigen einer Schale aus Ton kreativ ausleben. Die Schüler haben die Hintergründe und Unterschiede des Wohnens und Einrichtens früher und heute kennengelernt und miteinander verglichen - es entsteht also ein Gleichgewicht zwischen Theorie und Praxis, das für die Schüler angemessen ist und Freude bereitet. Der Spaß steht natürlich im Vordergrund, doch beim Übertragen der Möbelstückzeichnungen schult sich der Blick für neue Möbelformen ganz automatisch - wenn das kein toller Nebeneffekt ist!

Linda und Sarah (Jahrgangsstufe 11)

DruckwerkstattDie Künstlerin Odine Lang arbeitet mit den Schülern in der Druckwerkstatt.