Erneut sehenswerte Abschlüsse am Ende des 10.Jahrgangs

Schülerinnen und Schüler der HHG wieder mit sehr guten Abschlüssen
Von: HE

Nach Auswertung der „Zentralen Abschlussprüfungen” können die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Heine-Gesamtschule wieder stolz auf die erreichten Abschlüsse sein! Fast drei Viertel der Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Heine-Gesamtschule schließt im Juni 2019 die 10.Klasse mit einem mittleren Abschluss oder sogar noch besser ab.

Wer hätte das bei der Einschulung vor sechs Jahren für möglich gehalten? Zwar hofften viele Eltern, dass auch ihre Kinder an der HHG so gut durchstarten, wie viele Schülerinnen und Schüler früherer Jahrgänge. Den Erfolg sieht man hingegen erst am Ende der sechs Schuljahre der Sekundarstufe I. Auf der Abschlussfeier am 28. Juni 2019 zeigten vielfache Reaktionen seitens der Eltern, der Schülerinnen und Schüler, dass „wir” es wieder einmal „geschafft” haben.

Abschlüsse 2019 im 10. JahrgangSehenswerte Abschlüsse 2019 - wieder ein stolzer Abschlussjahrgang der Heinrich-Heine-Gesamtschule!

Schließlich sind diese Ergebnisse umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, welche Prognosen die meisten unserer Schülerinnen und Schüler vor sechs Jahren vor dem Übergang in die Gesamtschule hatten. Häufig waren die Eltern über die Empfehlung der Grundschule für den weiteren Schulbesuch ihrer Kinder sehr enttäuscht. Die Schülerinnen und Schüler kamen zwar mit schlechten Prognosen, die Eltern hatten aber aufgrund des guten Renommees der HHG die Hoffnung, dass sich an der neuen Schule neue Chancen für ihre Kinder ergeben. Nach sechs Jahren der Zusammenarbeit dürfen alle über den Wechsel an die HHG äußerst zufrieden sein. Denn fast alle Schülerinnen und Schüler haben die damaligen Prognosen der Grundschule deutlich übertroffen.

Sogar ein Drittel aller Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Heine-Gesamtschule hat die „Fachoberschulreife mit Qualifikation” (FORQ) erreicht. Der FORQ ist als höchster Abschluss nach der 10. Klasse sehr begehrt, erlaubt er doch den Übergang in den 11. Jahrgang einer Gymnasialen Oberstufe. Vor dem Hintergrund ihrer Erfolge entscheiden sich viele Schülerinnen und Schüler für die Fortsetzung ihrer schulischen Karriere in der Oberstufe der Heinrich-Heine-Gesamtschule.

Den mittleren Abschluss, die „Fachoberschulreife” haben 42 Prozent aller Schülerinnen und Schüler geschafft. 24 Schülerinnen und Schüler schlossen mit dem sogenannten „H10”, dem „Hauptschulabschluss nach Klasse 10” ab.

Erfreulicherweise zählen viele Flüchtlingskinder zu den vielen zufriedenen Schülerinnen und Schülern. Die meisten von ihnen mussten zusätzliche Schwierigkeiten überwinden und bauten ihre Deutschkenntnisse als Schülerinnen und Schüler unserer „Internationalen Förderklassen” auf.

Erwähnenswert ist außerdem die hohe Anzahl von Schülerinnen und Schülern, die in den letzten sechs Jahren im Laufe der Klassen 5 bis 10 aus anderen Schulen zu uns wechselten. Die meisten dieser 21 Schülerinnen und Schüler wählten die HHG in der Hoffnung, bei uns einen besseren Abschluss zu erreichen. Bemerkenswert und ungewöhnlich: Obwohl diese Schülerinnen und Schüler vielfach wegen schlechter Leistungen an den anderen Schulen zur HHG wechselten, zeigten auch sie an unserer Schule oftmals eine hervorragende Entwicklung.

Das kann ja nicht mit rechten Dingen zugehen? Doch, denn an jeder Schule müssen heutzutage die „Zentralen Abschlussprüfungen” durchgeführt werden. Die damit gegebene Vergleichbarkeit der Schülerleistungen untermauert, dass sich die Schülerinnen und Schüler in den sechs Jahren an unserer Schule enorm steigern konnten. Das verdeutlicht die gute Arbeit der Heinrich-Heine-Gesamtschule.

Die erreichten Leistungen erfüllen die Schulgemeinde der Heinrich-Heine-Gesamtschule mit Stolz. Ein guter Abschluss ist zwar nicht alles, aber auf jeden Fall eine sehr gute Basis für die weiteren Schritte im Leben. Unsere Schülerinnen und Schüler können mit den besten Aussichten ihre weitere Zukunft planen.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern weiterhin viel Erfolg!

Grafik: Heinz Ebert

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok