Ergänzungsstunden

Elterninformationen zu den Ergänzungsstunden und zur Wahl des Faches Französisch

Zum festen Bestandteil des Unterrichtsangebots der Heinrich-Heine-Gesamtschule gehören die sogenannten „Ergänzungsstunden”. Sie dienen vor allem der Förderung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch.
Der Ergänzungsunterricht wird den Schülerinnen und Schülern ab der 8. Jahrgangsstufe erteilt. Die Fächer des Ergänzungsunterrichts werden nicht gewählt, sondern von den Lehrerinnen und Lehrern zugewiesen.

Ab der 8. Klasse haben die Schülerinnen und Schüler auch die Möglichkeit, das Fach Französisch als zweite oder dritte Fremdsprache zu lernen. Der Unterricht im Fach Französisch wird parallel zum Ergänzungsunterricht erteilt.

Die Möglichkeit der Wahl zum Ende des siebten Schuljahres bezieht sich also allein auf die zukünftige Teilnahme am Unterricht im Fach Französisch ab der 8. Jahrgangsstufe. Diese wichtige Entscheidung für die Schullaufbahn treffen die Eltern im zweiten Halbjahr der Klasse 7, nachdem sie eine Empfehlung der unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer erhalten haben und sich mit den Tutoren der Klasse beraten haben.

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten unseres Internetangebots
Ausführliche Informationen zur Fremdsprachenfolge
Übersicht über die möglichen „Abschlüsse der Sekundarstufe I”
Übersicht über die „Bildungsgänge an der Heinrich-Heine-Gesamtschule”