Tipps für die inhaltliche Gestaltung von Beiträgen

Tipps für die inhaltliche Gestaltung von Beiträgen für die Online-Präsenz der Heinrich-Heine-Gesamtschule Aachen

Aufgrund mehrerer Nachfragen finden Sie hier einige kurz gehaltene Hinweise zur Gestaltung von Beiträgen für die Online-Veröffentlichung. Sicher sind sie nicht „der Weisheit letzter Schluss”. Diese Tipps können aber dem Einen oder Anderen vielleicht als Leitfaden dienen, zur Lösung einer eventuellen Schreibblockade beitragen oder bei einer allgemeinen Unsicherheit hilfreich sein.

Die zu veröffentlichenden Texte formulieren Sie bitte möglichst sachlich und präzise. Kurze, einfache Sätze und Absätze erleichtern das Verständnis und ermuntern zum Weiterlesen.
Titel und Überschrift sollten zum Lesen animieren, bestenfalls mit einer Interesse weckenden Formulierung des Hauptthemas.
Die ersten Sätze des sogenannten „Lead” sollten den Gesamttext als Fließtext zusammenfassen, indem sie Antworten auf die W-Fragen (Wer?, Was?, Wann?, Wo?, Wie?) geben.
Erst nach diesem Vorspann sollte im „Body” das „Warum” geklärt werden. Hier sollten Hintergründe erläutert und Einzelheiten ausgeführt werden.
Insgesamt führt die Pressemitteilung „inhaltlich vom Wichtigen zum Unwichtigen”.

Weitere Informationen zum Verfassen einer Pressemitteilung finden Sie hier und hier.

Bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wenn Ihnen inhaltliche oder sonstige Fehler auf den Internetseiten auffallen.

Vergleichen Sie zum Thema auch die Artikel Konzeption der Online-Präsenz, Beiträge zusenden und das Impressum.

Konzeption der Online-Präsenz

Konzeption der Online-Präsenz der Heinrich-Heine-Gesamtschule Aachen

Alle Inhalte des Online-Auftritts der Heinrich-Heine-Gesamtschule sollen von möglichst vielen Menschen, an möglichst vielen Orten und mit möglichst vielen, unterschiedlichen Geräten abrufbar sein.

Bezogen auf den Aspekt Erreichbarkeit sind die Möglichkeiten des Abrufs der Seiteninhalte per Handy und Smartphone zu nennen, die Darstellbarkeit der Internetseiten auf solchen Geräten und den Umfang der Datenmenge. Die Seiten der Schulhomepage sind mit allen derzeit erhältlichen Betriebssystemen, Browsern, Handys und Smartphones kompatibel. Bilder werden auf den Seiten der Schulhomepage nur in komprimierter Form dargestellt.

Ein wesentlicher Aspekt der Schulhomepage der Heinrich-Heine-Gesamtschule ist die Berücksichtigung der Barrierefreiheit. Die Maxime der Barrierefreiheit wird auf der Schulhomepage unter anderem durch die verwendeten Farbkontraste realisiert, die Schrifteigenschaften, die Skalierbarkeit der Schrift, die Art der Menüführung, die sprachliche Verständlichkeit von Beiträgen, die Gliederung und der Umfang von Beiträgen, die Größe und die Anzahl der Bilder, sowie durch die Bereitstellung von Textalternativen und die durchgängige sprachliche Umschreibung verwendeter Bilder.

Eine barrierefreie Gestaltung von Webseiten erkennt man nicht auf den ersten Blick. Zudem ist Barrierefreiheit eine Frage des Blickwinkels; demnach gibt es verschiedene Kriterien für Barrierefreiheit. Die im Internet auf vielen Seiten beliebten „scrollenden Menüs” und Bildwechselsequenzen sind beispielsweise für Menschen mit geringer Sehleistung äußerst ungeeignet. Für diese Leser ist die Tastaturbedienbarkeit einer Seite ein wichtiges Kriterium (vgl. W3C-Kriterien).

Bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wenn Ihnen inhaltliche oder sonstige Fehler auf den Internetseiten auffallen.

Vergleichen Sie zum Thema auch die Seite Beiträge für die Online-Präsenz und das Impressum.

Die Konzeption der Online-Präsenz ist ein fortlaufender Prozess und wird ständig weiterentwickelt.
- Stand Dezember 2015 -

Kontaktdaten

Heinrich Heine Gesamtschule Aachen

Heinrich Heine Gesamtschule
Hander Weg 89
52072 Aachen
Telefon: 0241-1769-100
Fax: 0241-1769-122
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!